Zeitsparend Videos für Social Media produzieren – so geht’s !

So nutzt du die "Geheimwaffe" Social-Video richtig!

Videos werden immer wichtiger fürs Social Media Marketing. In diesem Jahr – 2022 – sollen 82 Prozent der Online-Inhalte bereits aus Video-Content bestehen. Vor allem auf Social Media hat das Bewegtbildformat seine Nase ganz klar vorne. 

Dass Video King ist, predigen viele Expert:innen und belegen Studien schon seit ein paar Jahren. Das Planen, Drehen und Produzieren von Videos für Social Media ist aber vor allem eines: zeitaufwendig! Nichtsdestotrotz ist der Mehrwert, den Videos mitbringen, unschlagbar. Social Media Nutzer:innen gucken sich zu 82 Prozent lieber ein kurzes Video an, als das sie einen Text lesen (laut einer Studie von Renderforest). Auch das Wachstum von neuen Video-Formaten auf Social Media wie Instagram Reels und Youtube Shorts spricht dafür, dass Unternehmen in Zukunft immer mehr auf Video-Content setzen sollten.

Video Content lohnt sich! Wir verraten dir, wie du Videos für Social Media möglichst effizient und kostensparend produzieren kannst.

Online Seminar: Video-Strategie für Social Media

In unserem Online-Seminar lernst du, wie du für dein Unternehmen eine Social Video Strategie entwickelst. 

Ob HowTo-Video, Erklärvideo, Web-Tutorial oder Unterhaltungsfilm für Social Media – wir zeigen dir, wie du mit den richtigen Videos einen Mehrwert für deine Zielgruppe schaffst und deine Reichweite und Video-Views nach oben treibst. 

Außerdem weißt du, welche Video-Formate sich am besten für die verschiedenen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Youtube und TikTok eignen und wie du von einer ersten Idee zu einem fertigen Video-Konzept kommst.  

Webinar: Social-Video-Strategie
Dauer: 2 Tage
Preis: 697,00 Euro zzgl. Mwst.
Dozentin: Julia Nadolny

Warum funktionieren Videos auf Social Media?

Willkommen im Zeitalter des Video-Marketings! Wurden Instagram, Facebook und Co. noch bis vor einigen Jahren vorrangig genutzt, um Schnappschüsse hochzuladen, haben inzwischen Videos als vorherrschendes Format Platz eins eingenommen.

Ob Instagram-Stories, Instagram-Reels, TikToks oder kurze Video-Bites – Social-Media-Marketing ohne Video-Content ist in 2022 absolut unvorstellbar.

Das belegen auch diverse Studien, die bereits in den vergangenen Jahren Social Media Videos als DEN TREND vorausgesagt haben. Und auch wir sagen: die kurzweiligen Video-Snippets sind gekommen, um zu bleiben! 2020 waren Social-Videos das am zweit häufigsten genutzte Feature – Tendenz steigend. Bevor wir euch mit ein paar hilfreichen Tipps für eure Social Media Video Produktion versorgen, werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Faktenlage:

Videos für Social Media - 3
  • Videoinhalte generieren über 300 Prozent mehr Traffic, als andere Formate im Content-Marketing.

  • Videos fördern Leads: Laut einer Studie aus dem Jahr 2020 verbuchten 83 Prozent der Video-Marketing-Expert:innen mehr Leads durch Video-Inhalte.

  • Videos halten die Nutzer:innen länger auf Ihrer Website. Bereits 2018 zeigte eine Forbes-Studie, dass durchschnittliche Internet-User:innen rund 88 Prozent mehr Zeit auf einer Website mit Videos verbringen.

Die Superpower von Social-Videos

Kurzum: Social-Media-Videos wirken sich unmittelbar auf das Image deines Unternehmens aus. Sie generieren mehr Aufmerksamkeit, verbessern die User:innen-Experience und erhöhen die Reichweite und Sichtbarkeit auf Kanälen wie Facebook, Instagram, Youtube & Co. Außerdem tragen Videos auf Social Media maßgeblich dazu bei, dass aus potenziellen Käufer:innen treue Kund:innen werden – dies Belegt auch die Studie von Renderforest:

  • 64 Prozent der Nutzer:innen kaufen eher ein Produkt, nachdem sie ein Video angeschaut haben,
  • 94 Prozent der Menschen gucken sich Erklärvideos an,  um ein Produkt oder Dienstleistung zu verstehen und
  • 93 Prozent der Millenias  schauen sich How-To Videos auf Youtube an.

Und damit nicht genug: Weltweit nutzen mehr als 1,5 Milliarden Nutzer:innen die Video-Plattform. 

Ohne Instagram Reels und TikToks? Ohne uns!

Sollten Videos in deiner bisherigen Social-Media-Strategie noch keine Rolle spielen, ist es jetzt an der Zeit, das so schnell, wie möglich, zu ändern! Der Effekt auf deine Reichweite, den Video-Content mit sich bringt, ist zu groß, als ihn nicht zu nutzen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren: Viralität. Geht ein Video in den sozialen Medien erst einmal viral, kann sich der dadurch generierte Traffic nachhaltig positiv auf dein Account-Wachstum und damit auch auf die Bekanntheit deines Unternehmens auswirken. Die Frage, die du dir also stellen solltest: Werden die Videos, die ich produziere gerne geteilt – oder umgekehrt: habe ich Videos, die aktuell viel über Social Media geteilt werden?

Videos, „mal eben“ und ohne Strategie wahllos auf deine Social Media Accounts hochzuladen, ist der falsche Weg. Nicht nur, dass sich die Anforderungen an Formatgrößen, Videolängen und auch Inhalten von Plattform zu Plattform unterscheidet – einen roten Faden und Strategie-Plan solltest du in Sachen Video-Inhalte ebenso, wie in deiner Content Strategie, verfolgen. Du musst dir im Vorfeld bewusst sein, welche Botschaft du kommunizieren möchtest und was deinen USP ausmacht

Blicken wir auf Social-Media-Videos gibt es aktuell vor allem an zwei Video-Formaten kein Vorbeikommen: TikTok Videos und Instagram Reels. Dabei handelt es sich um kurze Clips, die eine Länge von bis zu 60 Sekunden haben (auf TikTok sogar bis 3 Minuten). Diese werden mit Musik oder unterhaltsamen Sound-Elementen unterlegt, außerdem können verschiedene Filter darin zum Einsatz kommen. Anders als z.B. Instagram Stories verschwinden sie nicht nach 24 Stunden von deinem Profil – womit wir bei einem riesigen Vorteil wären: Denn Instagram Reels, die in deinem News-Feed oder im eigenen “Reels Feed“ angezeigt werden, generieren meistens eine deutlich höhere Reichweite, als reguläre Feed-Posts und werden stärker von deiner Zielgruppe wahrgenommen. 

Ebenso, wie auf Instagram im “Reels-Feed”, ist auch der TikTok Feed interessensbasiert sortiert. Der große Vorteil: Du erreichst viele neue Menschen, die dich und dein Unternehmen noch nicht kennen, sich aber für deine Themen und Angebote interessieren. Eine Win-Win-Situation für dein Wachstum und auch die Community-Bindung.

Checkliste: So produzierst du zeitsparend Videos für Social Media

Klingt gut? Ist es auch! Was sich in der Theorie ganz easy anhört, stellt Content-Creator:innen häufig vor eine große Herausforderung. Das vermeintlich schnelle Produzieren von kurzen Videos wie TikToks, Instagram-Reels oder auch Instagram-Stories, kann zu einer aufwendigen Angelegenheit werden. Neben dem Zeitfaktor spielt oft auch das Budget eine große Rolle – umso wichtiger ist die Video-Produktion im Vorfeld möglichst detailliert zu planen. 

Unsere Checkliste gibt dir eine schnelle Übersicht , wie du zeitsparend Videos für deine Social-Media-Kanäle produzieren kannst!

Checkliste Zeitsparend Videos für Social Media produzieren

Der wichtig!ste Aspekt deiner Video-Strategie? Deine Botschaft und dein USP

Die Integration von Video-Content in die Social Media Strategie hat in den vergangenen Jahren zahlreichen Unternehmen einen wahren Reichweiten-Booster beschert. Fest steht: Es ist nicht zu spät, mit einer Social-Video-Strategie zu starten, um eben von diesem Reichweiten-Effekt zu profitieren. Das Zauberwort lautet an dieser Stelle – wie so oft: Strategie. Denn es geht nicht nur darum, kreativen Content zu produzieren, sondern diesen auch „snackable“ und gleichermaßen professionell aufzubereiten.

In diesem Sinne: Liest du noch oder feilst du schon an deiner Social-Video-Strategie?

Jetzt den Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Trag Dich in unseren Newsletter ein