So schreibst du starke Captions für Instagram und Social Media

Du musst nicht Journalismus studiert haben, um mitreißende Captions zu schreiben!

Dass Instagram schon lange keine reine Foto-App mehr ist, dürfte dir vermutlich nicht entgangen sein. Wer jetzt aber denkt, man könne auf Instagram, Facebook und Co. inzwischen nur noch mit Videoformaten wie IGTV oder Reels erfolgreich sein, irrt. Die sozialen Medien von heute sind in den vergangenen Jahren vielmehr zu Storytelling-Plattformen avanciert. Bedeutet: Eine aussagekräftige Caption mit Mehrwert und einem mitreißenden Schreibstil ist mindestens genauso viel Wert, wie ein hochwertiges Foto oder ein unterhaltsames Video.

Facebook Ads

Webinar: Facebook- und Instagram-Anzeigen

Du schaltest auf Facebook und Instagram Anzeigen oder sollst es übernehmen, bist aber noch nicht sicher im Umgang mit dem Werbeanzeigenmanager und all seinen Funktionen und Möglichkeiten?

Kein Problem: Wir nehmen dich an die Hand und zeigen dir Schritt-für-Schritt, wie du erfolgreiche Anzeigen schaltest.

Vom Aufbaue einer Kampagne, über die Auswahl deiner Zielgruppe, bis hin zur Budgetauswahl, Platzierung und Gestaltung deiner Anzeige lernst du in nur 2 Tagen alles, was du brauchst, um erfolgreich Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram zu schalten. 

Facebook- & Instagram-Anzeigen
Preis: 697,00 Euro
Dozentin: Social Media Expertin Julia Nadolny

Keine Frage, es gibt sie: diese ganz besonderen Bilder und Videos, die für sich allein stehen und keine ausschweifende Bildunterschrift benötigen. Das ist inzwischen aber längst kein Erfolgsgarant mehr. Vielmehr wollen die User:innen in den sozialen Netzwerken mehr über dich, deinen Account, dein Unternehmen und deine Produkte erfahren. Wie sollte das besser gelingen, als mit spannendem Storytelling?!

3 Gründe, warum du deinen Captions mehr Aufmerksamkeit geben solltest.

Worauf genau kommt es beim Verfassen einer Bildunterschrift an, die nicht nur informieren, sondern auch unterhält? Um diese Frage zu beantworten, blicken wir zunächst einmal auf die Vorteile, die eine Bildunterschrift mit sich bringt:

  • Spannende Captions sorgen nicht nur für eine höhere Verweildauer auf deinem Beitrag, sondern stärken auch die Bindung zu deiner Community. Du baust Vertrauen auf, indem du Einblicke in dein Unternehmen gibst, deine Werte und Visionen kommunizierst und deine Zielgruppe mit den Informationen versorgst, die für sie einen hohen Mehrwert bieten. Nur wer dir vertraut und dich als relevante Informationsquelle sieht, wird dir auch langfristig folgen. 
 
  • Nicht nur die Verweildauer auf deinem Beitrag kann durch starke Captions erhöht werden – auch das grundsätzliche Engagement deiner Community kann mithilfe auffordernder Bildunterschriften angekurbelt werden. Durch Call-to-Actions oder konstruktive Diskussionen, die sich unter deinem Beitrag ergeben, steigt das Engagement und damit die Reichweite deines Beitrags.
 
  • Spezifische Hashtags helfen dir, von neuen potenziellen Follower:innen entdeckt zu werden. Nimm dir bei der Auswahl genügend Zeit und recherchiere, nach welchen Schlagworten deine Zielgruppe auf Instagram sucht. Instagram empfiehlt 3–4 (Anm.d.Red. spezifische) Hashtags unter deiner Caption zu ergänzen.

Wie lang ist eine perfekte Caption?

Die Antwort auf diese Frage: So kurz wie möglich, so lang wie nötig. Wenn du nichts zu sagen hast, dann tu es auch nicht. Umgekehrt: je komplexer ein Thema ist, desto länger wird auch deine Caption. Das Wichtige bei langen Texten unter deinen Beiträgen: die Lesbarkeit!

Am Bildschirm lesen wir 25% langsamer. Texte zu Bildern und Videos sollten stets einfach und snackable zu lesen sein. Um den heißen Brei herumzureden und nicht auf den Punkt zu kommen, ist also streng verboten! Versuche in den Beiträgen, die du für Social Media schreibst, deine Botschaft kurz und knackig auf den Punkt zu bringen. Instagram bietet dir die Möglichkeit 2.200 Zeichen zu verwenden, bei Facebook sind es 2.000 Zeichen. Entscheide immer nach Mehrwert für deine Follower:innen und kürze alles unwichtige heraus. 

Apropos Lesbarkeit: Je länger ein Text, umso mehr Absätze und Leerzeilen benötigt er! Andernfalls büßt deine Bildunterschrift an Lesbarkeit ein und die Verweildauer auf deinem Beitrag nimmt ab. Nutze Emojis (damit meinen wir keine Smiley, sondern Pfeile, Bulletpoints und Icons, die zu deinem Unternehmen passen) um die Leseführung durch deinen Caption-Text zu verbessern. S

Eine weitere Empfehlung von uns: Verfasse deine Captions am besten in Social Media Planungs-Tool wie Hootsuite, Buffer, Planoly oder Later – hier kannst du in den Textfeldern genau sehen, wie viele Zeichen dir noch zur Verfügung stehen und ob Absätze, Leerzeilen oder auch Emojis die Optik deines Textes auflockern und somit eine bessere Lesbarkeit bieten.

Instagram Algorithmus

Wie entsteht eine gute Caption?

So viel ist sicher: Starke Captions schreibst du nicht spontan auf Knopfdruck. Wie alle anderen hochwertigen Texte benötigten auch Captions Recherche- und Vorbereitungszeit. Sammle Ideen, die dir im Alltag begegnen und notiere deine Gedanken in einer Notiz-App oder nimm Sprachmemos auf die du im Anschluss transkribierst – so hast du immer einen Pool an Ideen parat. Wir alle kennen es sicherlich zu gut, sich an eine gute Formulierung oder einen inspirierenden Gedanken nicht mehr zu erinnern – aufgeschrieben und abgelegt findest du die Ideen immer schnell wieder.

Das Sammeln toller Ideen für deine Texte liefert außerdem jede Menge Input, den du direkt in deinen Redaktionsplan übertragen kannst. So ergeben sich automatisch jede Menge neue Posting-Ideen und Vorlagen für Captions mit Mehrwert.  Regelmäßiges Posten fällt dir somit um einiges leichter und kostet weniger Zeit und Aufwand.

Die Kunst eine perfekte Caption zu schreiben

Der wohl wichtigste Aspekt einer mitreißenden und interessanten Caption ist die Botschaft! Und wie könnte diese authentischer und glaubwürdiger sein, als sie persönlich von dir zu hören. Bleibe dir, deinem Schreibstil und deiner Kernbotschaft beim Verfassen deiner Texte  immer treu – denn genau das ist es, was Social-Media-Nutzer:innen von den Accounts, denen sie folgen, wollen: Ehrlichkeit, Authentizität und Nahbarkeit. Gepaart mit deiner beruflichen Expertise ist das eine unschlagbare Kombination, die dir viele spannende und packende Bildunterschriften bescheren wird.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Texten!

P.S.: In unserem Infografik-Guide zum “erfolgreichen Schreiben für Social Media Captions” findest du alle wichtigen Punkte aus diesem Blogpost noch einmal gebündelt zusammengefasst – speichere ihn dir direkt ab und nutze ihn als Überblick fürs Verfassen deiner nächsten Captions für Instagram und Social Media.

Captions Social Media
Jetzt den Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Trag Dich in unseren Newsletter ein